Gruppenangebote in der JVA

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Strafvollzug beteiligt sich der Bezirksverein montags von 14.45-16.10 Uhr an einer Entlassungsvorbereitungsgruppe in der JVA Mannheim. Dort werden Themen wie Überschuldung, Unterhalt, Umgang mit Ämtern und Behörden oder Integration ins Erwerbs- und Berufsleben besprochen. Die Gruppe soll einen Beitrag dazu leisten, dass inhaftierte Menschen nach der Haft ihr Leben in Freiheit gut vorbereitet gestalten können.

Fragebogen Entlassvorbereitungsgruppe

Die Inhaftierung bedeutet für viele Menschen zunächst einmal eine schwerwiegende Krise. Neben dem vorübergehenden Verlust der Freiheit bestehen vielfältige Unsicherheiten, wie es nun in, aber auch nach der Haft, weitergehen soll.
In der Untersuchungshaft findet deshalb mittwochs von 14.45-16.10 Uhr eine weitere Gruppe unter Beteiligung des Bezirksvereins statt. Auch hier wird bspw. die Beantragung von Sozialleistungen thematisiert. Im Vordergrund steht in dieser Gruppe allerdings Beratung in verschiedenen schwierigen Lebenslagen und persönlichen Krisen.

Ansprechpartner:

Annette Stelzer (0621/1567353, stelzer@bezirksverein-mannheim.de)

Maria Eilinghoff (0621/12268817, eilinghoff@bezirksverein-mannheim.de)